Was ist BNE?

Seit September 2017 ist die Wassermühle Karoxbostel ein anerkannter außerschulischer Lernstandort in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt: Wie beeinflussen meine Entscheidungen Menschen nachfolgender Generationen oder in anderen Erdteilen? Welche Auswirkungen hat es beispielsweise, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche? Wie lässt sich unser Leben auf dieser Welt so gestalten, dass Menschen in Frieden zusammenleben und Konflikte vermieden werden? Bildung für nachhaltige Entwicklung ermöglicht es jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Aktive des Vereins Wassermühle Karoxbostel und die abgeordnete Lehrerin Yasmin Jonitz möchten jungen Menschen Naturerlebnisse ermöglichen und ihnen Wissen über unsere natürlichen Lebensgrundlagen vermitteln. 

Yasmin Jonitz unsere Ansprechpartnerin für den Lernort Mühle

Die Angebote werden sehr lebensnah und handlungsorientiert gestaltet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und mit den natürlichen Ressourcen. Das Erleben der Natur und das Entdecken unserer Umwelt fördert sowohl die Gestaltungskompetenz als auch die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Das Gelände der denkmalgeschützten Wassermühle mit den dazugehörigen Nebengebäuden, Wald, Garten, Teichen und dem Mühlenbach bietet dazu jede Menge Möglichkeiten.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!