Donnerstag, 28. Juni 2012

Die Bäume, die auf Haus und Mühle lagen, und die große Esche aus der Sägerei sind bereits gefällt und weggeräumt. Dem Forstunternehmer Karl Konrad und seinen Mitarbeitern sei hier noch einmal herzlich gedankt für diese großartige Aktion, die das Unternehmen kostenlos für den Verein durchgeführt hat.

Firma Rudolf Sievers - Partner für Technik - hat uns Besen und Schaufeln gespendet. Die Firma Elektro Beecken & Meyer legt uns Baustrom ins Gebäude. Der Kaminbauer Peter Hagemann hat angekündigt, die Kachelöfen und den Küchenherd kostenlos für uns zu restaurieren. Haus, Mühle  und Backhaus sind fast ausgeräumt und ausgemistet. Die unglaublichen Mengen von Auto- und Treckerreifen sind ordentlich gestapelt, Stacheldraht, Folie, Schläuche und Unmengen anderen Unrats sind ausgegraben und zusammen gepackt. Dankenswerterweise hat die Firma Otto Dörner bereits einige Container bereitgestellt und wird den gesamten Müll kostenlos entsorgen.

Die eigentliche Arbeit kann also beginnen, damit Haus und Mühle wieder im alten Glanz erstrahlen. Darum: An alle Mitglieder, die Lust und Interesse haben: 
BITTE MELDET EUCH!

Wir brauchen jede helfende Hand und alles Wissen und Können. Trotzdem werden wir nicht alles selber machen können. Das Reetdach und der Dachstuhl der Mühle müssen bis zum Winter repariert werden. Das Reetdach wird allein schon 37.000 € kosten, die Erneuerung des Mühlendachstuhls mindestens 20.000 €. Entsprechende Kostenvoranschläge liegen vor. Eine tolle Botschaft gibt es bereits von der Gemeinde Seevetal: Aus öffentlichen Mitteln erhält der Verein 5.000 €! Der Verein hat bereits EU-Fördermittel beantragt. Für Vorhaben dieser Art sind die Fördermittel für dieses Jahr auf maximal 22.500 € begrenzt. Um diese Mittel abzurufen, müssen wir einen Eigenanteil von 30.000 € bringen. Der Vorstand ist dabei, Stiftungen sowie potenzielle Sponsoren und Förderer anzusprechen. 

Wer also noch ein paar „Kröten“ übrig hat, und diese sinnvoll einsetzen möchte – hier ist die Gelegenheit.

Spenden werden erbeten auf das Vereinskonto (Sparkasse Harburg-Buxtehude, BLZ.: 207 500 00, Ktnr.: 90275447).

Jeden Sonnabend, von 10.00 bis ca. 13.00 Uhr, treffen wir uns zum Arbeitseinsatz an der Mühle (es macht wirklich Spaß). Alle, die mithelfen wollen oder einfach nur neugierig sind, sind herzlich willkommen!

Am „Tag des offenen Denkmals” am Sonntag, den 9.September, werden wir rund um die Mühle zahlreiche Aktionen durchführen. Merkt Euch diesen Termin schon einmal vor, nähere Informationen erhaltet Ihr rechtzeitig.    

Liebe Grüße und Glück zu!

Eure und Ihre

Emily Weede