Samstag, 13. April 2013

bildeten den Rahmen der Mühlenaktivitäten des vergangenen Samstages. Während die Buchen an der Straße durch die Firma Konrad Baumpflege gestutzt wurden, sägten im Hof weitere Mitarbeiter hoch oben auf dem Hubsteiger alte und trockene Äste aus den Bäumen.  Vieles spielte sich an diesem Samstag draußen ab. Obwohl es ständig leicht nieselte, konnte es keinen der Mühlenretter davon abhalten, unzählige Tulpen, Veilchen, Hortensien und, und, und einzupflanzen. 

Auch im Gebäude wurde weiter fleissig gearbeitet. Der Fußboden der Mühle wurde weiter verlegt, die Treppe zum Obergeschoss bekam ein neues Podest gezimmert, und die Auflagekanten an den Aussenwänden wurden ausgebessert und frisch vermauert. 

Nachdem die Reetdachdecker das schön gedeckte Dach geputzt und das Gerüst bereits wieder abgebaut hatten, machte sich eine weitere Arbeitstruppe an das zusammenharken der Reet-Reste und der gesamte, gepflasterte Hof wurde picobello saubergemacht.  Es sieht einfach toll aus – jetzt kann der Frühling kommen!