Samstag, 23. September 2014

Bevor wir an diesem Wochenende Kurs auf das Megaereignis für unsere Wassermühle in diesem Jahr genommen haben – Den Tag des offenen Denkmals – stand erst mal der Sonnabend auf dem Kalender und der ist bekanntermaßen in Stadt und Land reserviert für den Mühlenputz! Alle und wirklich jeder waren mit dem Aufbau von Zelten und Ständen, dem Aufhängen von Bildern, dem Vorbereiten von Sauerteig, mit Fegen und Räumen, dem Absprechen von Aufgaben und … und … und … rundum beschäftigt.

Das ging dann auch bis weit in den Nachmittag hinein und war damit für viele noch nicht beendet, denn ganz viele unserer Mühlenhelfer haben dann zu Hause noch Kuchen gebacken oder Salate vorbereitet, die dann am Sonntag auf dem Fest verkauft werden sollten.

Am Sonntag ging es früh los und wir haben es mal wieder geschafft: Pünktlich zur Andacht von Pastor Stiller war alles bereit und die ersten wohl etwa hundert Besucher nahmen unter unserer Eiche auf dem Hof Platz und lauschten den Eingangsworten unseres Pastors und Mühlenmitglieds.

Danach kam es so, wie es eigentlich – das sage ich übrigens ganz ohne jeden Hochmut – immer kommt, wenn wir unsere Türen öffnen! Es wird voll! Hunderte von Besuchern kamen und staunten über unsere Mühle, die jetzt im dritten Jahr ihrer Restaurierung schon richtig was kann! Sie kann nämlich unter anderem wieder mahlen und das hat Sie dann auch reichlich getan an diesem Wochenende und die Leute waren schlichtweg begeistert. Bei – Gott sei Dank – gutem Wetter, ganz ohne den vorhergesagten Regen, gab es an der Wassermühle Karoxbostel einen ganz wunderbaren Tag des offenen Denkmals, mit ganz vielen zufriedenen Gästen und ganz vielen begeisterten Mühlenhelfern. Denen und all den vielen anderen Helfern, Spendern und rührigen Geistern, die diesen Tag mit ihrem unglaublichen Engagement wieder möglich gemacht haben, sei hiermit aufs allerherzlichste gedankt! Ihr wart einfach Spitze! 

Auch allen Besuchern ein Dankeschön – es hat uns sehr gefreut, dass Sie hier waren! Danke auch für die vielen guten Worte und die Bestätigung, die Sie uns manchmal im Vorbeigehen und beim Tschüss sagen und manchmal auch ganz explizit und ausführlich im Gespräch gegeben haben. Das baut auf und macht Mut für die Zukunft, in der wir Sie hoffentlich wieder an unserer Wassermühle Karoxbostel begrüßen dürfen!