Samstag, 22. März 2014

Nein, das ist kein neues Betriebssystem des bekannten Softwareherstellers aus Redmond in den USA, aber ich habe mal überschlagen und glaube, dass es ungefähr so viele Fenster sein müssten, die wir wieder auf Vordermann bringen. 

Dass man dies gar nicht so deutlich in unserer Bildergalerie vom Mühlenputz am 22.3. sieht, liegt zum einen daran, dass unsere Fotografin heute mit einem Spezial-Fotoauftrag in der Mühle unterwegs war, und zum anderen daran, dass es schon so viele Bilder vom Lackabrennen und Farbeabkratzen gibt – und es passiert ja trotzdem auch noch eine ganze Menge mehr in unserer Mühle. Und das alles zu fotografieren lohnt sich immer, wie man sehen kann.

Der Riesenhaufen Holz vor der Tenne ist mittlerweile kleingesägt und gut verpackt. 

Im alten Schweinestall wurde weiter klar Schiff gemacht und es wurden weitere Regale eingebaut, so dass man sich mittlerweile wieder ganz gut zurechtfinden kann. Außerdem wurde eine der Türen repariert. 

Die Bodenarbeiten auf dem hinteren Teil des Hofes sind jetzt abgeschlossen. 

Das Insektenhotel wurde weiter ausgebaut – das ist jetzt schon auf echtem 5-Sterne Standard! 

In der Mühle ging es weiter mit der Technikrestauration und der Fußboden im Erdgeschoss ist jetzt auch fertig!!!

Wir kommen also ganz gut mit dem (Frühjahrs-) Mühlenputz voran! Der Frühling kann also kommen und wie man an den blühenden Hyazinthen sehen kann, tut er das auch bei uns in den Beeten rund um die Wassermühle Karoxbostel.

Das können Sie sich natürlich auch gern mal mit eigenen Augen ansehen – zum Beipiel am kommenden Sonnabend dem 29.3.2014 beim Mühlenputz von 10 – 13 Uhr.