Samstag, 23. August 2014

Seit Beginn unserer Arbeiten in der Wassermühle hatten wir im alten Kuhstall des Wohn- und Wirtschaftsgebäudes unser Lager für Holz eingerichtet. Dieser Trakt des Hauses wird in Kürze zur Baustelle werden, denn an dieser Stelle sollen die neuen Sanitäreinrichtungen eingebaut werden. Daher wurde diesmal richtig Ordnung geschafft und es wurde das dort lagernde Material an diesem Mühlenputz-Sonnabend umgelagert.

Auch diverse Balken und Hölzer die vor dem Eingang zur Mühle lagen mussten weggeräumt werden. Da kam dann mal wieder unser bestens bekannter Atlas-Radlader zum Einsatz.

Unsere Grünanlagen bedürfen in den Sommermonaten natürlich besonderer Pflege, darum kümmert sich eigentlich an jedem Wochenende eine Gruppe von Mühlenhelfern, so auch heute. Es waren wieder eine ganze Reihe der Mühlenhelfer, die mit grünen Daumen ausgestattet sind, im Einsatz.

Die Arbeiten an der alten Jauchegrube vor dem Schweinestall wurden auch fortgesetzt.Die untere Kante der Außenmauer des Schweinestalls wurde verschalt, da sie durch den Abriss der Deckplatten beschädigt worden war. Das Kann man ganz gut auf den Bildern der letzten Woche sehen. Im Anschluss wurde weiter Sand aufgefüllt und verdichtet.

Was unsere Mühlenhelferin in der letzten Woche begonnen hatte – die Pflasterung rund um unsere Wasserpumpe –  hat Sie an diesem Wochenende fertiggestellt.

Die Wände und Malereien in unserer Küche sind natürlich noch längst nicht restauriert und so hat sich unsere Fachfrau für die Sanierung weiter in stundenlanger Fleißarbeit mit den Oberflächen beschäftigt. 

Weiter geputzt – hier dann aber mit Lehm – wurde auch an den Wänden im Wohnhaus. 

Am nächsten Wochenende geht’s weiter mit dem Mühlenputz und ich erzähle Ihnen dann im dritten und letzten Teil der Ferienausgabe unseres Mühlentagebuchs was alles los war am 30.08.2014! 

Vielleicht waren Sie ja sogar mal wieder da und haben geschaut, wie es so aussieht an der Wassermühle in Karoxbostel. 
Nein Sie waren nicht da! Na gut dann vielleicht demnächst. Sie sind natürlich immer herzlich willkommen – Mühlenputz ist jeden Sonnabend 
von 10 – 13 Uhr.