Samstag, 20. Dezember 2014

"Einen Tag vor dem kalendarischen Winterbeginn zeigte sich das Wetter in Norddeutschland einmal wieder von seiner für diese Jahreszeit typischen, aber nicht gerade schönen Seite. Sturm und Regen, und zwar reichlich! Der Mühlenputz sollte eigentlich nur so pro Forma stattfinden, weil wir ja unsere Wassermühlen-Weihnachtsfeier geplant hatten. Das hat natürlich nicht geklappt, denn wie wir alle wissen, ist jeden Sonnabend Mühlenputz, egal ob es regnet, schneit, die Erde bebt oder sonst was!

Und wenn der Mühlenputz einmal nicht stattfindet, dann findet er doch statt, denn die Mühlenretter lassen sich einfach nicht davon abhalten. Da kommt so ein Wintersturm gerade recht, um dann doch die Schaufel und den Spaten in die Hand zu nehmen, damit die großen Mengen an Wasser nicht ihren Weg über den Hof, durch den Keller der Sägerei in den Mühlenbach nehmen. Mit anderen Worten, es waren zwei oder drei Mühlenhelfer bei diesem Lausewetter damit beschäftigt, einen kleinen Abzugsgraben um das Gebäude der Sägerei zu buddeln, … wie schon gesagt, es gibt immer einen Grund für den Mühlenputz in Karoxbostel!

Soviel zur Rahmenhandlung unseres kleinen Mühlenweihnachtskrippenspiels. In der Tenne war ein grandioses Büffet aufgebaut, die Tischplatten bogen sich unter den Leckereien und es gab fast nichts, was es nicht gab – auf das alle reichlich und hervorragend speisen konnten. Draußen unter dem Dach der Sägerei wurden Würstchen gegrillt und wenn das nicht so lausig kalt gewesen wäre oder wenigstens nicht so regnerisch, wäre es fast idyllisch gewesen – fast wie damals in Bethlehem, aber das ist jetzt wirklich ein bisschen an den Haaren herbei gezogen.

Zum Nachmittag hin verzogen sich dann die Wolken und es wurde noch ein richtig schöner Tag, so dass man, was das Wetter angeht, ein wenig Hoffnung für das nahende Weihnachtsfest haben konnte. Diese Hoffnungen erfüllten sich zwar nicht – Weihnachten war natürlich mal wieder typisch Norddeutsch – 8 Grad, windig, regnerisch, grau und überhaupt nicht winterlich, aber was macht das schon – in der Mühle ist es immer schön und die Stimmung ist gut, auch wenn es mal stürmisch ist und es regnet, denn irgendwas gibt es immer zu tun für die Mühlenretter aus Karoxbostel! In diesem Sinne frohe Weihnachten und bleiben Sie uns gewogen – nächsten Sonnabend ist wieder Mühlenputz! Was auch sonst! Wir sehen uns von 10-13 Uhr!