Sonnabend, 12. Dezember 2015

Liebe Mühlenfreunde,

Hunderte von Besuchern haben am Sonnabend die stimmungsvolle Atmosphäre beim 3. Adventsmarkt an der Wassermühle Karoxbostel genossen. Die Aktiven des rund 950 Mitglieder starken Mühlenvereins hatten sich schon bei der Vorbereitung wieder viel Mühe gegeben: Hof, Sägerei, der ehemalige Stalltrakt und sämtliche Wohnräume waren liebevoll mit Tannenbäumen, Adventskränzen und Weihnachtssternen geschmückt. Bei Kerzenschein, Geschichten am Kachelofen, Gitarrenklängen und plattdeutschen Weihnachtsliedern am knisternden Kaminfeuer konnten sich die Besucher auf eine besinnliche Adventszeit einstimmen lassen.

In der vorweihnachtlich dekorierten Tenne boten Kunsthandwerker an langen Tischreihen ihre selbstgemachten, individuellen Geschenkideen an. Auch das Internationale Café Hittfeld, die Harburger Elbewerkstätten und das Hittfelder Haus Huckfeld  waren mit eigenen Kreationen vertreten.

In den historischen Wohnräumen des reetgedeckten Fachwerkhauses konnten Besucher an hübsch gedeckten Tischen leckeren Kuchen und Kaffee genießen und dabei Zeichnungen des Emmelndorfer Künstlers Ralph Bühr bewundern. Zum Aufwärmen und zur Stärkung wurden auf dem Hof zusätzlich noch Glühwein und frische Kartoffelsuppe angeboten. Auch die duftenden Bratäpfel aus dem Lehmbackofen fanden bei großen und kleinen Besuchern reißenden Absatz.

In der Sägerei wurden an einem Stand besonders hübsche floristische Adventsdekorationen präsentiert. Daneben hatten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hittfeld Infotafeln und ein Modell ihres Weidentippis aufgebaut, dass sie zurzeit auf dem Mühlengelände errichten. „Unser Weihnachtsmarkt ist zwar nicht der größte, aber die angenehme Atmosphäre macht den Besuch in Karoxbostel zu einem ganz besonderen Erlebnis“, sagt die Schatzmeisterin des Mühlenvereins, Christina Dohrmann.