04. Mai 2016

 

Das Junge Schauspielhaus Hamburg gastiert mit dem hochaktuellen Theaterstück „Über die Grenze ist es nur ein Schritt“ am Mittwoch, 4. Mai, in der Wassermühle Karoxbostel. Die Aufführung beginnt um 18 Uhr auf der großen Diele im Haupthaus an der Karoxbosteler Chaussee 51.

„Der Verein Wassermühle Karoxbostel, der Präventionsrat der Gemeinde Seevetal, das Internationale Café Hittfeld und die Grundschule Hittfeld freuen sich, dieses besondere Kulturereignis gemeinsam präsentieren zu können“, sagt der Organisator des Internationalen Cafés Hittfeld, Karsten Friedling.

In dem Theaterstück spürt Autor Michael Müller einen Außenseiter mitten unter uns auf, lenkt unseren Blick auf das persönliche Erleben des jungen Afrikaners Dede Afful, auf die Not der illegalen Migranten in Deutschland. „Über die Grenze ist es nur ein Schritt“ zeigt uns Menschen mit ihrem Hoffen auf ein besseres Leben und ihrer Sehnsucht nach der Erfüllung ihrer Träume. Geeignet ist das Stück für alle Zuschauer ab 10 Jahre.
„Ganz besonders glücklich sind wir, dass uns die Hittfelder VGH-Vertretung von Martina Pastel die gesamte Vorstellung sponsert. So ist der Eintritt frei und alle Spenden können der Flüchtlingsarbeit zugute kommen“, freut sich die Vorsitzende des Mühlenvereins, Emily Weede. Die Flüchtlinge werden kleine Leckereien für die Pause anbieten und für Getränke ist ebenfalls gesorgt.