16. Mai 2016: Fröhliches Fest an der Wassermühle Karoxbostel

Zu einem fröhlichen Fest rund um die historische Mühle lädt der Verein Wassermühle Karoxbostel e.V. ein. Gefeiert wird am Pfingstmontag, 16. Mai, von 12 bis 17.30 Uhr anlässlich des Deutschen Mühlentages. Der Eintritt ist frei. 
In der restaurierten Wassermühle an der Karoxbosteler Chaussee wird Getreide gemahlen und im historischen Lehmbackofen daraus das leckere „Mühlenbrot“ und Butterkuchen gebacken.

Ein besonderer Höhepunkt für Technik begeisterte Besucher wird sicherlich die Inbetriebnahme des venezianischen Gatters in der wiederaufgebauten Sägerei. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Ein großes Kuchenbuffet und Kaffee stehen bereit. Außerdem gibt es kühle Getränke, Salate und die leckere Grillwurst vom Arche Hof in Lütt Jehrden.  Auf dem Mühlengelände werden unter anderem kreative Floristik, Holzspielzeug sowie Schönes aus Olivenholz angeboten. Die Holzbildhauerin Almut Andersson aus Eddelsen gibt Einblicke in die Kunst der Holzbearbeitung. Beim beliebten  Mühlen- und Bücherflohmarkt gibt es Schönes und Schräges, Kuriositäten und Kostbarkeiten zu entdecken. Am Stand der Mühlenimker erfahren Interessierte alles über Bienen und Honig. Am Mühlenmarktstand bieten Aktive des Vereins Blumen und Kräuter an. Kettensägenkünstler geben Kostproben ihres Könnens. Eine Attraktion insbesondere für jüngere Besucher ist das Holzspalten mit einem manuellen Spaltgerät. Kleine und große Mühlenfans können im Wald auf dem Sinnespfad wandeln. Für Musik sorgt die Gruppe „Tröt“. Aktive des Mühlenvereins führen die Gäste stündlich durch das Denkmal-Ensemble  und versorgen sie mit allen Informationen über die Projekte rund um die Wassermühle Karoxbostel. 
Wer sich schon vorher Appetit auf den Deutschen Mühlentag und insbesondere auf die Veranstaltung an der Wassermühle Karoxbostel holen will, sollte am Pfingstmontag um 8.30 Uhr das Radio einschalten: Auf NDR 90,3 schildert Plattdeutsch-Moderator Jan Graf seine Eindrücke vom Besuch der Karoxbosteler Mühle und empfiehlt den Hörern am Mühlentag unbedingt dort vorbeizuschauen.