07. Mai 2016

Wieder liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns: Am vergangenen Sonnabend haben unsere angehenden freiwilligen Müller unter Leitung unseres Müllermeisters Franz einen Ausflug zur Jahrestagung der Mühlenvereinigung Niedersachsen-Bremen in Bruchhausen-Vilsen gemacht. Nach der Versammlung haben sie ein Mühlen-Ensemble mit Wasser- und Motormühlen

sowie eine große Windmühle in der Region besichtigt. Viele Kontakte wurden dabei geknüpft und vieles Interessantes gesehen und gelernt.

Am Mittwoch war das Hamburger Schauspielhaus zu Gast an der Mühle. Das Stück „Über die Grenze ist es nur ein Schritt“ von Michael Müller lockte über Hundert Zuschauer in die Mühle.

Die Flüchtlinge vom Internationalen Café Hittfeld hatten kleine Snacks vorbereitet und wir waren für die Getränke zuständig. Dank der großzügigen Unterstützung durch die VGH-Vertretung von Martina Pastel war der Eintritt frei. Die Aufführung war ein großer Erfolg, die Schauspieler Karolina Fijas und Aljoscha Zinflou zogen die Zuschauer ganz in ihren Bann. Langer begeisterter Applaus beendete dieses beeindruckende Theater-Erlebnis.

An diesem Sonnabend gilt es viel für den Mühlentag vorzubereiten. Der Hof muss gefegt und aufgeräumt werden, die Blumen gepflanzt und im Haus muss alles gerichtet werden. Die Müller werden Roggen und Dinkel mahlen. Den Dinkel wollen wir gegen Spende am Mühlentag abgeben. Der Roggen ist für unser Mühlenbrot bestimmt. Dirk möchte nicht nur am Pfingstmontag backen, sondern auch am Pfingstsonnabend Brot backen – extra für die Aktiven. Sagt bitte Bescheid, wie viele Brote ihr möchtet.

Und noch etwas ganz Wichtiges: tragt Euch bitte in die Listen für den Mühlentag ein! Auch Salate und Kuchen können wir noch gebrauchen. Wir freuen uns auf einen sonnigen Mühlenputz.

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina