16. April 2016

Liebe Samstägler, 

wieder gibt es einiges zu berichten von unserer schönen Mühle. Am vergangenen Freitag durften wir den ersten Scheck für die Sanierung des Schweinehauses entgegennehmen. Die Sparkasse Harburg- Buxtehude und ihre Stiftung für Stifter unterstützen die Sanierung mit 3000 Euro.

Zum Fototermin am Schweinehaus waren unser Landrat Rainer Rempe, Professor Ab Koster (einer der weltbesten Hornisten) und Gerhard Oestreich, Leiter Regionalbereich Süd der Sparkasse Harburg-Buxtehude gekommen. Christina, Reinhard und ich haben unsere Freude und Dankbarkeit deutlich zum Ausdruck gebracht. Drüber hinaus haben wir noch einmal erläutert, wofür wir das Gld brauchen: Wie ihr wisst, wollen wir im Schweinehaus einen Gruppenraum und eine Werkstatt einrichten. Das ist ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes für einen außerschulischen Lernstandort. Auch an dieser Stelle sagen wir unseren Förderern und Unterstützern noch einmal ein „herzliches Dankeschön!“

Am vergangenen Sonnabend hat der Seminarraum seine Feuertaufe bestanden. Die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer der Winsener Elbmarsch hatten dort eine ganztägige Fortbildung unter der Leitung des Geschäftsführers der Flusslandschaft Elbe GmbH, Jens Kowald. Unter anderem ging es dabei auch um die Anbindung unserer Wassermühle an den ELB-SHUTTLE. Der neue Fahrplan für die kostenlose Freizeitbuslinie mit der neuen Haltestelle liegt auf der Tenne aus.

Unser Mühlenverein hat sich natürlich auch wieder an der Müllsammelaktion der Jäger beteiligt und noch vor dem Mühlenputz einen PKW-Anhänger voll mit Müll auf den Wegen rund um die Mühle gesammelt. Tüchtig geholfen haben uns dabei Schüler der Grundschule Hittfeld.

Beim eigentlichen Mühlenputz haben wir dann wieder viel geschafft: Das Holz auf dem Hof ist jetzt sauber gepackt, der Ladewagen wird bald ein toller Platz zum Unterstellen von Geräten sein. Die Sägerei ist fast aufgeräumt und der Fußboden im Spänekeller der Sägerei ist auch schon fast fertig gepflastert. Die Müller haben viel gelernt und wurden von Susanne Rahlf vom Hamburger Abendblatt begleitet. Ihre Müller Reportage ist am Mittwoch (13. April) auf der „Nordseite“ erschienen In dieser Woche haben die Aktiven auch fleißig gearbeitet; so ist der Tresen jetzt an die Wasserversorgung angeschlossen und in der Küche gibt es nun eine Waschmaschine und einen Warmwasseranschluss.

Heute kommt Jan Graf von NDR 90,3 um mit Carsten, Willy, Angelika und Luise ein bisschen in Platt über unsere Mühle zu schnacken.

Beim Mühlenputz müssen wir diesmal alles für unser Braufest vorbereiten. Schließlich soll am Sonnabend, 23. April, alles klappen und schick aussehen.

Und es lohnt sich zu kommen... es gibt leckeres Rührei von eigenen Eiern unserer glücklichen Hühner :) 

Und wir brauchen noch Helfer für das Braufest (Abwaschen, Kartoffelverkauf). Wer kann noch Brezeln mitbringen?

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Christina und Emily