3. Juni 2016

„Verstecken und entdecken“ lautet das Motto bei einer naturkundlichen Veranstaltung, die am Freitag, 3. Juni, um 14 Uhr auf dem Gelände der Wassermühle in Karoxbostel an der Karoxbosteler Chaussee 51  beginnt. Die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer der Winsener Elbmarsch, Ragna Raabe, Michael Schödl und Carsten Weede wollen die Teilnehmer auf spielerische Weise zum genauen Hinhören und Hinsehen ermuntern.

Auf einem Naturerlebnis-Parcour im Mühlenwäldchen können Jung und Alt auf Entdeckungsreise gehen. Für dieses „grenzenlose Naturerlebnis“ werden unter anderem Tast- und Riechkästen sowie ein Barfußpfad aufgebaut. Bei der Gestaltung und beim Aufbau des Naturerlebnis-Parcours haben Menschen mit und ohne Handicap aus dem Hittfelder Haus Huckfeld und Aktive des Mühlenvereins mitgeholfen. „Im Vordergrund steht das spielerische Erleben. Bei diesem grenzenlosen Mitmach-Spaß werden alle Sinne angesprochen“, sagt Mitorganisatorin Ragna Raabe. In einfacher Sprache wollen die Natur- und Landschaftsführer leicht verständliche Informationen geben, sodass jeder etwas über die heimische Flora und Fauna erfahren kann. Zum Abschluss der Veranstaltung wollen sich alle Beteiligten zu einem Imbiss mit saisonalen und regionalen Genüssen treffen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kultursommers Grenzenlos 2016 statt. Die Teilnahme ist kostenlos.