Liebe Mühlenfreunde,

 

Gibt es eigentlich Wochen, in denen an unserer Mühle wenig bis gar nichts passiert?

Ich kann mich nicht erinnern.

Seit Mittwoch sind wir nun auch offiziell „regionale HelferHerzen“. Die Preisübergabe fand in Hamburg im historischen Kaispeicher in der Speicherstadt statt. Christina hatte für uns die Bewerbung beim Ausrichter der Drogeriemarktkette dm eingereicht und nun gehört unsere Mühle tatsächlich zu den 17 Gewinnern in der Metropolregion Hamburg. Großartig!

In der vergangenen Woche sind wir wieder ein ganzes Stück weiter gekommen: Der Ringanker am Schweinehaus ist fertig geschüttet. Das waren insgesamt drei Tage schwere Arbeit für die Männer. Im Haus ist etwas auch etwas Tolles passiert: Wir haben jetzt eine Treppe in den Keller! Die Sägetruppe hat sie aus eigenem Holz gesägt und gebaut. Nun hat das Provisorium mit der Trittleiter endlich ein Ende. Im Haus ist das Geschirr weggeräumt und einiges umgeräumt, das sieht jetzt einfach super aus. Am Dienstag ist der neue Jahrgang  der MOBler angekommen. Helena, Andreas, Alexander, Arsen und Joshua  haben gleich Helmut geholfen, das Holz auf dem Hof zu zersägen und Steine für unseren Maurer Manfred bereitgestellt. Diesen Sonnabend ist auch wieder einiges zu tun. Am Schweinehaus soll ausgeschalt werden. Im Haus können Türen gestrichen, die Grills geputzt und Tischwäsche sortiert werden. Auf dem Hof ist Laub harken angesagt, eben die typischen Herbstarbeiten. Wir freuen uns schon auf Sonnabend!

 

Liebe Grüße und „Glück zu!“

 

Christina und Emily  

 

Zu den Bildern vom 01.10.2016 und den Arbeiten in der Woche geht es hier