Liebe Mühlenfreunde,

eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtswoche hat uns die Plattdüütsche Runn aus Harmstorf am Sonnabend mit ihrem Schattenspiel „De wiede Weg na Bethlehem“ bereitet.

Nach einem sehr ereignisreichen und erfolgreichen Jahr für unsere Mühle genießen wir nun einfach die schöne Weihnachtszeit.

Alles aufzuzählen, was wir in diesem Jahr geschafft haben, würde diesen Brief sehr lang werden lassen. Kaum zu glauben, was so alles passiert ist:

19 Brautpaare haben sich seit Jahresbeginn das Ja-Wort in unsrer „Schönen“ gegeben. Das Mühlencafé ist zu einem echten Schmuckstück geworden. Die Küche ist eingerichtet. Viermal pro Woche kommen Grundschüler der Ganztagsbetreuung der Grundschule Hittfeld zu uns. Die Jäger des Hegerings Hittfeld haben zwei tolle Abenteuerwochenenden ausgerichtet. Auf dem Herd in der Küche kann wieder gekocht werden. Der Jugendstiltresen der „Waldquelle“ hat einen neuen Platz in der Tenne erhalten. Der Keller hat endlich eine Treppe bekommen. Der Kuhstall ist fast fertig.

Die Sägerei ist in Betrieb gegangen und das Sägegatter sägt fantastisch präzise. 15 freiwillige Müller haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und können nun ihren Müllermeister Franz fachkundig unterstützen. Seit diesem Jahr ist die Mühle erstmals auch Haltestelle für den Elbshuttle. Neben den großen Veranstaltungen - dem Braufest, dem Mühlentag, dem Tag des offenen Denkmals und dem Adventsmarkt - gab es wieder zahlreiche  Lesungen, Theateraufführungen, Konzerte und Ausstellungen. Für unsere Veranstaltung „Unser täglich Brot“ wurden wir mit dem Kultursommerpreis 2016 ausgezeichnet. Zudem wurden wir mit einem „Helferherz“ der Drogeriemarktkette dm geehrt. Weiterer Grund zur Freude: Die Zahl der Mitglieder unseres Mühlenvereins kletterte über die 1000er-Marke.

Dass die Wassermühle Karoxbostel mittlerweile nicht nur im Landkreis bekannt ist, machte die Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten ins Berliner Schloss Bellevue deutlich. Wir sehen darin eine großartige Würdigung des ehrenamtlichen Engagement aller Mühlenfreunde.  Riesenfreunde löste auch der Gewinn des Landespreises für Denkmalpflege der niedersächsischen Sparkassenstiftung aus. Mit dieser Ehrung hatten wir wirklich nicht gerechnet, aber die Qualität der Restaurierung und das Nutzungskonzept haben die Landesjury überzeugt und so wird der höchstdotierte Denkmalpreis der Bundesrepublik Deutschland zum ersten Mal in den Landkreis Harburg vergeben. Die Verleihung findet am Mittwoch, 1. Februar, um 19 Uhr, in der Mühle statt. Alle Mühlenfreunde sind herzlich willkommen!

Im Moment wird der ehemalige Schweinestall, als letztes Gebäude des Hofensembles, saniert. Dies ist noch einmal ein Kraftakt. Hier sollen dann ganzjährig kleine Veranstaltungen stattfinden können.

Mit dem in diesem Jahr Erreichten können wir rundum zufrieden sein. Ohne den unermüdlichen Einsatz der Mühlenfreunde wäre die Wassermühle Karoxbostel nicht zu dem lebendigen Treffpunkt der Region geworden, der sie mittlerweile ist. Danke an alle, die hierzu beigetragen haben: die Mitglieder, die Aktiven und die Förderer!

Frohe und gesegnete Weihnachten, ein gesundes, glückliches, erfolgreiches Jahr 2017

und „Glück zu!“

wünschen Emily und das gesamte Team