Liebe Mühlenfreunde,

dass wir eine verrückte Truppe sind, wussten wir ja schon alle, aber das am Heiligabend so viele zum Mühlenputz kommen...

Natürlich haben wir tüchtig gesungen. Unser Mühlenchor muss sich wahrhaftig nicht verstecken.

Am Dienstag, 27. Dezember, haben einige Mühlenfreunde auch schon wieder gearbeitet. Rolf, Willy, Carsten und Claus haben einen Eichenstamm aufgesägt. Am Donnerstag geht es weiter. Angelika hat in der Sägerei weiter aufgeräumt und Joy hat alle mit Essen versorgt und drinnen alles wieder schön gemacht.

Am Sonnabend kann der erste Tannenbaum abgeschmückt werden. Er ist leider beim Sturm umgeweht und liegt jetzt in der Tenne. Vielleicht ist Sonnabend auch ein guter Termin, um die Planungen fürs neue Jahr zu besprechen und für die Silvesterfeier am Abend ist sicherlich auch noch etwas vorzubereiten. In der Sägerei wird weiter gearbeitet, ebenso wie an den Fenstern für das Schweinehaus.

Allen, die Sonnabend nicht kommen, wünschen wir schon jetzt einen guten Rutsch und fürs neue Jahr nur das Beste!

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Christina und Emily