14. Oktober 2017

Liebe Mühlenfreunde,
der Fußboden im Werkraum des Schweinehauses ist fertig gestrichen! Anke und Inge haben einen tollen Job gemacht. Guckt es Euch an! Ferdinand und Willy haben eine stabile Wand und die Tür zum Anschlussraum eingebaut. Wilfried und Willy haben auch an der Akkustikdecke im Gemeinschaftsraum weiter gearbeitet.  Die Heizung im Schweinehaus läuft jetzt auch. Firma Bick hat das sehr gut hingekriegt. An diesem Sonnabend können wir also damit beginnen, den neuen Werkraum einzurichten. Dafür müssen die Werkbänke freigeräumt werden, die jetzt noch unter dem Vordach der Sägerei stehen. Die neuen Tischlermaschinen sollen in die Sägerei gebracht werden. Die Malerinnen können im Zwischenraum weiter streichen, wo allerdings auch noch gespachtelt werden muss. Auf dem Bücher-Boden über der Tenne kann weiter aufgeräumt und sortiert werden. Am Steg vor dem Mühlenwehr wird auch heftig gearbeitet. Die benötigten Stahlträger liegen bereit. Rolf und Co bereiten das Einschalen und Betonieren vor.  Wir wünschen schon mal allen ganz viel Spaß bei der Krimi-Nacht mit Gaby, bei der wir diesmal leider nicht dabei sein können.

In der Woche hatten wir auch Besuch von Anne Denecke und Anne-Cecile Gonda, vom Lüneburgischen Landschaftsverbandes. Unsere Förderer zeigten sich beeindruckt von unserem Projekt und wollen es gern weiter begleiten. Es kann gar nicht aufgezählt werden, was sonst noch so alles an unserer Schönen läuft, welche Fahrradgruppen oder sonstige Besucher "einfach mal so" vorbeischauen. Wir freuen uns darüber, dass unsere Schöne so viele Bewunderer hat!

Liebe Grüße und "Glück zu!"

Emily und Carsten