23. Dezember 2017

Liebe Mühlenfreunde,
und wieder ist ein Jahr (fast) zu Ende. Aus Sicht der Karoxbosteler Mühlenretter war es ganz sicher ein erfolgreiches und spannendes Jahr mit vielen Höhepunkten: 

Am 1. Februar haben wir den Landespreis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung für die „vorbildliche Restaurierung des Gebäude-Ensembles“ erhalten. Dieser Preis ist der höchstdotierte Denkmalpreis in Deutschland und er wurde zum ersten mal in den Landkreis Harburg vergeben. 

Im März wurden wir mit dem Kultursommerpreis des Landkreises Harburg für unser Projekt „Fliegende Glücksmomente“ ausgezeichnet. 

Am 26. August haben wir mit „großem Bahnhof“ die offizielle Einweihung und den 200. Geburtstag unseres Haupthauses gefeiert. Bei unserer Vereinsgründung 2012 hatten wir uns vorgenommen, 2017 mit der Restaurierung des Haupthauses und der Mühle fertig zu sein. Nun haben wir in dieser Zeit nicht nur das Haupthaus und die Mühle restauriert, sondern auch die Sägerei wieder aufgebaut, das Backhaus saniert, die gesamte Hofpflasterung restauriert und mit dem Umbau des Schweinehauses zu einem Gruppenraum und einer Werkstatt das gesamte Hof-Ensemble saniert. Diese Leistung war nur durch den großen Einsatz der ehrenamtlichen Mühlenretter, der Handwerker und der großzügigen Förderer möglich. Trotzdem scheint es fast unglaublich, dass für die Sanierung und Wiederherstellung des gesamten Hof-Ensembles „nur“ 488 000 Euro notwendig waren. In Kürze werden auf unserer Internetseite auch wieder die Anfangsbilder von 2012 zu sehen sein. Wir staunen immer wieder...

Am 7. September überreichte uns die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt unsere Ernennungsurkunde als landesweit 60. Standort in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). (Im Landkreis Harburg sind wir neben dem Freilichtmuseum am Kiekeberg der einzige weitere Standort). Das bedeutet auch, dass mit Beginn des neuen Jahres die Hittfelderin Yasmin Jonitz als Lehrerin an unserer Mühle arbeiten wird. Mit dieser Zertifizierung haben wir den Schritt vom reinen Denkmalprojekt zu einem Lernort für alle Generationen vollzogen. 

Darüber hinaus haben wir in diesem Jahr neben unseren großen Veranstaltungen (Deutscher Mühlentag, Tage der Industriekultur am Wasser, Tag des offenen Denkmals und der Adventsmarkt) eine ganze Reihe von gut besuchte kulturelle Veranstaltungen über die Bühne gebracht, so war im September sogar das Niedersächsische Literaturfest an unserer Schönen zu Gast.

Ach ja, ein neues Reetdach auf der Südseite des Wohn- und Wirtschaftsgebäudes haben wir auch – und das ehemalige Schweinehaus ist ein wahres Schmuckstück geworden; ausgestattet mit allem, was das Handwerkerherz höher schlagen lässt. Viele andere Baustellen haben wir „beackert“  – und was dabei herausgekommen ist, kann sich wahrlich sehen lassen. Für uns ist 2017 wie im Flug vergangen. Unser Verein hat viel erreicht. Dankbar (und manchmal sogar ein wenig verwundert) blicken wir auf ein gutes Mühlen-Jahr zurück, in dem wir unglaublich viel geschafft haben. Wir erfahren viel Zuspruch und Wertschätzung für unser Engagement. 

Ein ganz besonderes Ereignis, das in der Presse entsprechend gewürdigt wurde, war die Verleihung des Bürgerpreises des Landkreises Harburg an unseren Müllermeister Franz Rosenkranz. 

Auch im neuen Film „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Geest“ von Jürgen A. Schulz wird unser Projekt aus berufenem Munde gelobt. Unser Einsatz lohnt sich. Jede und jeder kann das sehen. Und wir? Wir denken, dass wir es nicht nur sehen, sondern vor allem spüren können: Die besondere Atmosphäre an unserer Schönen, der „gute Geist“, der dort herrscht. Das Gefühl von Gemeinschaft und Solidarität macht uns stark. Wir sind ein lebendiger Verein. Mit unserem Projekt beweisen wir, was man mit „vereinten“ Kräften schaffen kann. Gemeinsam haben wir nicht nur ein marodes Denkmal-Ensemble vor dem Verfall bewahrt, sondern aus diesem „Trümmerhaufen“ einen lebendiger Ort der Begegnung gemacht. Auf diesem Weg wollen wir weitergehen. 2018 wird also mit Sicherheit spannend und interessant.

Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein „gesundes“ und erfolgreiches neues Jahr 2018!

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily, Christina und das ganze Team

PS Wer noch einen tollen Mühlenkalender 2018 zum Preis von 9€ erwerben möchte, sollte Samstag von 10-13 Uhr an unsere Schöne kommen. Das ist ein tolles Geschenk!