•  Banner web 04 2021 256x39

  • 1
  • Danke, danke, danke, danke!


    Der "Tag des offenen Denkmals" an der Wassermühle Karoxbostel war dank euch allen wieder ein großartiges Erlebnis!.

    Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten und bei allen Besuchern ganz, ganz herzlich bedanken.
    Es war endlich mal wieder ein großes Vergnügen, diesen schönen Tag an der Wassermühle Karoxbostel zu verbringen.

    Die zahlreichen Besucher haben viele neue Eindrücke mitnehmen können: Ob an der neuen Hofschmiede, am Backhaus, an der Sägemühle oder in der Mühle selbst, ob beim Drechseln auf dem Putzboden, am Flohmarkt im Hauptgebäude oder an den zahlreichen Ständen auf dem gesamten Hofgelände – überall wimmelte es von neugierigen Menschen.
    Auch Doras Garten fand sehr großen Anklang, und auch die Musiker haben am Nachmittag dazu beigetragen, dass dieser Tag an der Mühle wieder rundum schön war.

    Wir sagen danke!


     

  • 1

Das Karoxbosteler Mühlentagebuch

  • Mahlen, backen, sägen

    20. September 2021


     

    „Tage der Industriekultur am Wasser" an der Wassermühle Karoxbostel

     
    Für alle Kultur-, Geschichts- und Technikinteressierten gibt es an der Wassermühle Karoxbostel an diesem Wochenende viel Spannendes zu entdecken. Am Sonnabend, 25. September ist das Denkmal-Ensemble von 10 Uhr bis 14 Uhr geöffnet und am Sonntag, 26. September, von 12 Uhr bis 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Alle zwei Jahre stellen die "Tage der Industriekultur am Wasser" Denkmale der Industriegeschichte in der Metropolregion Hamburg vor. Die "Tage der Industriekultur am Wasser" bieten Besuchern die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre ausführlich über das Mühlenprojekt Karoxbostel mit seiner Kormühle von 1893 und der Sägemühle von 1900 zu informieren. Die Sägemühle in Karoxbostel ist in ihrer Art einmalig in der gesamten Region. Das historische Venezianische Gatter wird über eine 33 Meter lange Welle vom Wasserrad der Kornmühle angetrieben. An beiden Tagen führen ehrenamtliche Mühlenaktive die Besucher durch das Denkmal-Ensemble. Zudem werden Mitglieder der mobilen Einsatztruppe der Jugendbauhütte Stade der Deutschen Stiftung Denkmalschutz die Arbeit an der Wippdrechselbank und am Hobelpferd vorführen. Das Gelände des Denkmal-Ensembles und der Karoxbosteler Kultur- und Mitmachgarten sind auch außerhalb der Öffnungszeiten für Besucher frei zugänglich.
    Auf dem gesamten Mühlenhof gilt die 3G-Regelung.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


     

  • Das Dach der Schmiede ist fertig

    17. September 2021


    Liebe Mühlenfreunde,

    unser Tag des offenen Denkmals war wirklich ein toller Erfolg!

    Seit Dienstag sind wieder die Mobler bei uns an der Mühle. Sophie, David, Leander, Jonathan und Anna bleiben bis zum 29. September.
    Auch bei den Tagen der Industriekultur am Wasser, am 25. und 26. September, sind sie vor Ort und werden das Grünholzdrechseln und das Arbeiten an der Ziehbank vorführen.

    Unsere Hofschmiede ist in dieser Woche von den Dachdeckern der Firma Sven Heinrich fertig eingedeckt worden. So konnten Manfred und Georg schon mit dem Aufmauern des Schornsteins beginnen. Carsten hat auch schon den Rahmen für die Esse aus Seppensen geholt. Angelika und Wilfried haben den Moblern gezeigt, wie sie Ambosse, Esse und Werkzeuge entrosten und wieder schön und nutzbar machen können. Die Sägetruppe hat am Donnerstag noch einer Besuchergruppe vorgeführt, wie wir mit unserem Venezianischen Gatter Baumstämme in Kanthölzer verwandeln.

    Am Samstag werden unsere Gänse umgeweidet, da wir in der kommenden Woche unser Projekt "Ein Morgen für morgen" mit der Landwirtschaftskammer, dem Maschinenring und dem Gymnasium Meckelfeld starten.
    Über ein ähnliches Projekts könnt ihr Euch auch unter www.2000m2.eu/de/ informieren. Zu unserem Projekt kommen noch weitere Informationen in der kommenden Woche.

    Am Samstag können wir auch für das Konzert der Kulturstiftung am Abend etwas vorbereiten und noch den letzten Rest vom Tag des offenen Denkmals aufräumen.

    Liebe Grüße und "Glück zu!"

    Emily und Christina


     

  • Vorbereitungen für den Tag des offenen Denkmals

    10. September 2021


    Liebe Mühlenfreunde,

    es gibt viel zu tun, um den Tag des offenen Denkmals am Sonntag gut vorzubereiten.
    Auf dem Mühlenhof gilt die 3 G-Regelung (für Besucher und Aktive). Der Eingangsbereich ist Bauzäunen abgesperrt, ein Einlass erfolgt nur mit Kontrolle. Im Schweinehaus steht das Impfteam für spontane Impfwillige bereit.

    Grill, Kartoffeln und Kuchen werden unter dem Schleppdach des Schweinehauses stehen. Die Imker und unser Marktstand stehen links vor der Grootdör. Rechts von der Grootdör hat Susanne mit ihren Blumen einen kleinen Stand. Das Backteam hat schon die ersten herrlich duftenden Brote aus dem Lehmbackofen geholt. Neben Doras Garten ist die Parkplatzfläche mit rot-weißem Trassierband abgesperrt.

    Am Tag des offenen Denkmals gelten die folgenden Corona-Regeln: In geschlossenen Räumen gilt Maskenpflicht für Standbesatzung und Besucher solange man nicht sitzt. Das gilt insbesondere für den Flohmarkt und den Bücherflohmarkt. Draußen gilt keine Maskenpflicht.
    Das Testteam des DRK ist ab 10.45 Uhr bis 16 Uhr vor Ort, das Impfteam von 11 Uhr bis 15 Uhr.
    Das Testzentrum in der Burg Seevetal ist zwischen 17 Uhr und 20 Uhr geöffnet.

    Zum Schluss noch zwei positive Nachrichten: Nach der EU hat nun auch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung den Verwendungsnachweis der Mittel für Doras Garten ohne Beanstandung und Änderung akzeptiert und den Abrechnungsbescheid erteilt. Unsere neue Tonanlage ist bei der tollen und sehr gut besuchten Veranstaltung mit Dr. Uwe Westphal erstmals zum Einsatz gekommen.

    Wir freuen uns auf Sonntag!

    Liebe Grüße und "Glück zu!"

    Emily und Christina


     

Wir freuen uns auf diese nächsten Veranstaltungen

  • 25. September 2021: 10 – 14 Uhr –Tage der Industriekultur am Wasser +

    Liebe Freunde der Wassermühle Karoxbostel,

    basierend auf den aktuellen Neuerungen zu Corona haben wir entschieden, die Tage der Industruekultur an der Wassermühle Karoxbostel stattfinden zu lassen.

    Unter Einhaltung der 3G-Regeln bitten wir alle Besucherinnen und Besucher auf die Einhaltung der üblichen Abstandsregeln sowie auf die Maskenpflicht in den Bereichen, in denen diese vorgeschrieben ist.

     

    Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche und schöne Veranstaltung!

  • 26. September 2021: 12 – 15 Uhr –Tage der Industriekultur am Wasser +

    Liebe Freunde der Wassermühle Karoxbostel,

    basierend auf den aktuellen Neuerungen zu Corona haben wir entschieden, die Tage der Industruekultur an der Wassermühle Karoxbostel stattfinden zu lassen.

    Unter Einhaltung der 3G-Regeln bitten wir alle Besucherinnen und Besucher auf die Einhaltung der üblichen Abstandsregeln sowie auf die Maskenpflicht in den Bereichen, in denen diese vorgeschrieben ist.

     

    Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche und schöne Veranstaltung!

  • 1

Vielseitiges Aktions-Angebot am außerschulischen BNE-Lernstandort Wassermühle Karoxbostel

  • Ich und Du


    Angebote für Eltern und Großeltern mit Kinder oder Enkeln

    Kommen sie mit ihren Kindern oder Enkeln zur Wassermühle Karoxbostel!

    Erleben Sie gemeinsam die spannende „Mühlenrallye“ rund um die Wassermühle.

    Hier gibt es für alle Altersgruppen viel zu entdecken:

    Die Mühle, die Wiesen, der Bach,

    Weiterlesen
  • Rund um die Biene

     

    Andrea & Thomas zeigen wie es mit den Bienen geht 

    So wohnen die Bienen:

    Theorie = Beute und Zubehör ansehen, Begriffe klären, Ausrüstung des Imkers, Arbeiterin, Drohne, Königin
    Praxis = Beute mit Bienen öffnen, Nisthilfen für Wildbienen, Bestimmung von Wildbienen und Pflanzen

    Geeignet für Klasse 1-4

    Honigernte:

    Weiterlesen
  • Wo kommt unser Essen her?

    Rund um die Kartoffel:

    Wir pflanzen gemeinsam verschiedener Kartoffelsorten. Anhäufeln, ernten und verwerten stehen ebenfalls auf dem Programm. Dieses Angebot ist für mehrere Tage geeignet.

    1. Vorbereitung des Bodens.

    2. Pflanzen und häufeln.

    3. ernten und verarbeiten. 

     

    Die Kinder erleben hier den Wachstumzyklus

    Weiterlesen
  • Alltag ohne Strom

    Kochen ohne Strom:

    Wie wurde früher ohne Strom gekocht? Das Kochen auf dem Herd in der alten Mühlenküche ist gar nicht so einfach. Wir lernen den Herd anzufeuern und kleine Gerichte zu kochen.

    Geeignet für Klasse 3-8 

    Waschen ohne Strom:

    Dreckige Wäsche?! Waschmaschine auf,

    Weiterlesen
  • Wald, Wiese, Bach

    Verstecken-Entdecken:

    Rallyes durch Wald und Wiesen mit kniffligen Aufgaben, die gelöst werden müssen.

    Die Rallyes werden ab Kindergartenalter bis zum Erwachsenenalter  angeboten, auch für Menschen mit Behinderung.

    Nistkästen für Vögel, Fledermäuse und Insektenhotels:

     
    Nistkästen selbst bauen, wichtige Informationen zu den Bewohner lernen.

    Was

    Weiterlesen
  • Unsere Tiere

    Wie leben Hühner artgerecht?

    Mit unseren Mühlenhühnern kann man viel lernen. Was braucht ein Huhn? Wieviele Hühnerrassen gibt es? Welche Farben haben die Eier? Antworten auf diese und viele andere Fragen bekommen Kinder vom Kindergarten- bis zum Grundschulalter.

    Pferde sind keine Sportgeräte:
    In Svenjas

    Weiterlesen
  • Wunderbar erzählt


    „Kamishibai – Komm und sei dabei“ Meine Einladung in das Erzähltheater! 

    Geschichten mit allen Sinnen erleben sowie eigene Bilder gestalten und präsentieren.

    Wir entdecken dabei Themen, über die wir gemeinsam wunderbar philosophieren können,

    z. B. über „Freundschaft“. Kann man mit einem Baum befreundet sein?

    Freundschaft als zentraler

    Weiterlesen