Vorbereitungen auf den Mühlentag

25. Mai 2019


Liebe Mühlenfreunde,

der Mühlentag rückt näher und es gibt einiges zu tun, damit unsere Schöne am Pfingstmontag richtig strahlen kann. Willy braucht Hilfe beim Aufräumen rund um den Ladewagen.

Die Zementbänke sollen aufgestellt werden, dazu brauchen wir kräftige Mühlenretter, die die Bänke eingraben können. Unter dem Schleppdach muss Ordnung geschaffen werden; schließlich soll am Mühlentag dort das Kuchenbuffet aufgebaut werden. Die Müller wollen Roggen für das Mühlenbrot mahlen. Diese Woche ist auch die Brauanlage geliefert worden, am Sonnabend wird sie ausgepackt und hoffentlich schon installiert werden. Thomas freut sich schon darauf, das erste Bier anzusetzen.

In der vergangenen Woche ist die Grotte im neuen Garten schon toll freigelegt worden und Anke hat fleißig weiter die Gartenmöbel in Mühlenrot gestrichen. Marg und Ruth aus Kanada waren sehr beeindruckt von den Fortschritten des Mühlenprojekts seit ihrem letzten Besuch vor fünf Jahren. Joy und Marg haben ein sehr bewegendes Interview über den Tod von Margs Vater aufgezeichnet, der nur kurze Zeit vor Kriegsende über Hittfeld in einem Lancaster-Bomber der Kanadischen Luftwaffe abgeschossen wurde. Bertram hat alles gefilmt. Wir sind sehr gespannt auf den fertigen Film.

Die Landfrauen haben einen sehr stimmungsvollen Gottesdienst mit unserem Mühlenfreund Superintendent Dirk Jäger zum Abschluss ihrer Festwoche aus Anlass des 70jährigen Bestehens der Landfrauen im Landkreis Harburg gefeiert. Rolf hat wie immer für den guten Ton gesorgt. Der Heimatverein Hittfeld hat mit 45 Mitgliedern einen Ausflug zu unserer Schönen gemacht und eine sehr ausführliche Führung bekommen. Anschließend gab es noch Suppe und Würstchen. Es war ein sehr ereignisreicher Sonnabend bei schönstem Mühlenwetter. Am Donnerstag war Jonathan mit seiner Kindergartengruppe zu einer Waldrallye an der Mühle. Willy und Carsten hatten Präparate im Wald aufgebaut, die es zu entdecken galt. Außerdem haben die beiden viel über die Tiere des Waldes erzählt. Anschließend haben die Kinder mit ihren Eltern noch gegrillt.

Am Sonnabend und Sonntag, jeweils ab 9 Uhr, macht unser Mühlenfreund Michael Weiß einen Antikverkauf in der Homstraße 15 in Maschen. Bestimmt interessant.

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina