Plattdütsch am Waldsofa

27. September 2019



Liebe Mühlenfreunde,

wieder liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Am vergangenen Sonntag hat Silke den jungen Freunden des Plattdeutschen unsere alte Muttersprache am Waldsofa auf spielerische Weise näher gebracht. Es war eine ganz tolle Veranstaltung! So ist Plattdütsch auch für die Jugend attraktiv.
Am Montag sind dann die neuen „Mobler“ von der Jugendbauhütte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz angekommen. Tessa, Johanna, Bennet und Johann bleiben insgesamt drei Wochen. Am Dienstag haben sie gleich mit den Jungs von der Sägetruppe losgelegt. Einige von Euch haben sie schon kennengelernt, und am Wochenende wird der Rest der Samstägler sie kennenlernen können.
Heute finden drei Trauungen an der Mühle statt und morgen beginnt das Wochenende der Industriekultur am Wasser. Morgen werden wir aus selbstgepflückten Äpfeln leckeren Apfelsaft pressen und Mitglieder des Arbeitskreises „Pestizidfreie Gemeinde“ werden Preise für ihren Wettbewerb vergeben. Ab 10.45 Uhr sind dann viele schmucke Mercedes Oldtimer auf dem Hof zu bestaunen und natürlich laufen auch die Mühle und die Säge. Dirk und sein Team vom Backhaus werden wieder leckeres Brot und Butterkuchen backen. Dafür hat Dirk einen Zeitplan erstellt damit auch wir die Chance haben, uns einmal genau über das Backen zu informieren.
Am Sonntag treffen wir uns dann wieder um 11 Uhr. Wer noch Zeit und Lust hat, kann gerne noch einen Salat oder Ähnliches mitbringen.
Wir freuen und auf morgen.
Liebe Grüße und „Glück zu!“
Emily und Carsten