Bald geht es los mit der Schmiede

22. November 2019


Liebe Mühlenfreunde,

es ist wieder viel passiert: Im Pferdestall laden jetzt unsere Vitrinen zum Schauen und Staunen ein. Irene hat die Vitrinen neugestaltet und nun kommen die archäologischen Fundstücke und die besonderen Kleinigkeiten aus der Mühle wieder richtig zur Geltung!

Die Regenrinnen sind jetzt fast alle fertig. Einfach toll! Der Quetschstuhl ist auch fast fertig restauriert, Claus und Jürgen haben das zusammen mit der Sägetruppe und Franz einfach großartig hinbekommen. Wir sind auf die ersten Haferflocken gespannt.

Wolfgang S. bringt unermüdlich Ordnung in die Schrauben und Nägel. So findet man alles schnell, wenn man es braucht.

Angelika hat mit ihrer AG von der IGS das Jakobskreuzkraut im Garten ausgestochen. Willy holt heute aus dem Amt Neuhaus zwei Apfelbäume der wiederentdeckten Regionalsorte „Napoleon“ für unsere neue Streuobstwiese. Für unsere Flächen haben wir jetzt die erste Bio-Prüfung gehabt. Der Prüfer war sehr beeindruckt von dem, was wir machen. Wir müssen jetzt bei Pflanzungen aufpassen, dass wir Bio-Ware pflanzen und die Belege für Zukäufe aufheben. 

Gabis Kriminacht war auch wieder großartig, die Tenne war voll besetzt und die Besucher waren begeistert. Gestern hatten wir ein Treffen der BNE-Standorte und der Schulbehörde an unserer Schönen. Unsere Wassermühle hat ihre BNE-Angebote und das gesamte Projekt vorgestellt.

Die Gäste waren vom Projekt und unserer Gastfreundschaft sehr beeindruckt. Im Mühlencafé und auf der Tenne brannte das Feuer und Irmelin, Joy, Bärbel, Elisabeth, Wolf, und Susanne haben Kuchen mitgebracht und in der Küche einen sehr leckeren Dinkeleintopf auf dem Herd für die 38 Gäste gekocht. Morgen müssen wir schon für den Adventsmarkt und unseren Baustart für die Schmiede nächste Woche vorbereiten. 

Mit der Schmiede geht es am kommenden Mittwoch, um 9 Uhr los und am nächsten Sonnabend haben wir ein tolles Konzert mit Uwe Peper und seiner Gruppe (Beginn: um 19 Uhr). Also, nicht verpassen!

Wir freuen uns auf morgen!

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina