Der Quetschstuhl ist fertig!

27.12.2019


Liebe Mühlenfreunde,

gab es eigentlich schon einmal eine Woche, in der nichts an unserer Schönen passiert ist? Ich glaube nicht!

In dieser Woche hat Seppel das Dach vom Backhaus vom Laub befreit. Die Sägetruppe hat den Quetschstuhl auf dem Mahlboden an Ort und Stelle eingerichtet. Vielleicht gibt es ja zu Weihnachten die ersten Dinkelflocken von der Karoxbosteler Mühle? Claus und Jürgen haben alle Holzteile originalgetreu nachgebaut. Nicht nur Franzl ist total begeistert. So wächst unsere Mühle wieder ein Stück.

Die meisten von Euch wissen es schon, aber trotzdem noch einmal offiziell: Wir sind wieder Kultursommer-Preisträger des Landkreis Harburg geworden! Wir haben uns riesig gefreut, dass wir es zum fünften Mal in Folge geschafft haben. Mit dem Präventionsrat zusammen werden wir am 8. Mai eine Veranstaltung zu 75 Jahre Frieden machen.

Morgen wird Franzl die angehenden Müller wieder in die Geheimnisse des alten Handwerks einweisen.

Ansonsten müssen wir die Tische von der Tenne bringen, da wir am Sonntag, 29. Dezember einen Gottesdienst in der Tenne haben. Unsere Pastorin Martina Wüstefeld wird diesen ersten „fast Weihnachtsgottesdienst“ auf der Tenne halten. Wir fangen um 10 Uhr an. Frank macht wie immer die Liederzettel, denn es wird viel gesungen, und im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Glühwein.

Und auch am Heiligen Abend können und wollen wir nicht ganz ohne unsere Mühle sein.

Wir werden die kleine Tanne aus dem Schwarzwald für die Vögel und Mäuse schmücken und anschließend bei einem Kaffee oder Tee noch ein bisschen zusammen singen. Wer Lust hat, kommt um 10 Uhr an die Mühle.

 

Wir freuen uns!

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina