auf gewohnten Mühlenputz verzichten

28. März 2020


Liebe Mühlenfreunde,
wenn wir schon nicht den gewohnten Mühlenputz machen können, so sollt ihr doch nicht auf die wöchentliche Samstagsmail verzichten.

Ganz ehrlich, ihr fehlt uns doch ziemlich! Nicht, dass wir nichts zu tun hätten, das ist ganz und gar nicht so, aber die Freunde von der Mühle nicht zu sehen, sondern nur zu telefonieren oder zu appen ist schon komisch und schwierig.

Nun ist es aber auch nicht so, dass rund um unsere Schöne nichts mehr passiert.

Die wichtigste Nachricht in dieser Woche: Unsere Steuererklärung ist ohne jegliche Beanstandung vom Finanzamt bestätigt worden. Der Freistellungsbescheid für die vergangenen drei Jahre ist ohne Anmerkungen erteilt worden. Das ist einfach großartig!!!

Dann haben Helmut und Christina noch weitere Saattüten gepackt und etikettiert, Frank hat wie immer für die Etiketten gesorgt. Sie stehen also wieder unterm Schleppdach und jeder Spaziergänger kann sich welche mitnehmen. Damit verschenken wir nicht nur Blumensaat, sondern auch ein bisschen Optimismus in der jetzigen Zeit. 

Wir hängen noch ein Lieferangebot unserer Blumen- und Tannenbaum- Petra mit an die Mail. Wer also jetzt pflanzen möchte, einfach dort anrufen. 

Bleibt alle gesund und munter! Über unsern Mühlenchat können wir während der Woche gut Kontakt halten!

Liebe Grüße und „Glück zu!“

Emily und Christina