kein Ostersamstagsfrühstück

11. April 2020


Liebe Mühlenfreunde,
das Wetter ist wahrhaft österlich, nur leider können wir uns nicht zu unserem traditionellen Ostersamstagsfrühstück mit den Eiern von den Mühlenhühnern treffen. Das ist richtig schade, denn nicht nur die Mühle fehlt uns, sondern vor allem Ihr fehlt uns, die "verrückte", großartige Mühlentruppe! 

Aber, versprochen: aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wer bei seinem Spaziergang an unserer Schönen vorbeikommt, kann sich nicht nur über den bunten Osterbusch freuen (wer hatte eigentlich die schöne Idee? Bisher hat sich noch keiner geoutet), sondern auch an den tollen Mutmachkarten, die Rosemarie dort aufgehängt hat. 

In dieser Woche sind die Klinker für die Schmiede geliefert worden. Nochmals großen Dank an Willy, der bei Delmes-Heitmann einen Super-Rabatt für die Restaurationsklinker vom Klinkerwerk Rusch herausgehandelt hat. Es ist schon großartig, wie uns die örtlichen Wirtschaftsbetriebe unterstützen! 

In den Hochbeeten sprießen auch schon Salat und Kräuter.

Ansonsten war für uns in dieser Woche Schreibtischarbeit für die Mühle angesagt. 

Auch ein Gruß von Franzl an alle: Ihr lieben Mühlenfreunde -Frohe Ostern -und gesund bleiben -oder werden
„Glück - Zu“ Franzl 

Liebe Mühenfreunde, bleibt gesund und behütet.

Wir wünschen Euch (trotz allem) frohe Ostern!

Liebe Grüße und "Glück zu!"

Emily und Christina