Die Trockenheit ist zu Ende

2. Mai 2020


Liebe Mühlenfreunde,
endlich Regen! Sicher seit ihr alle genauso glücklich wie wir, dass es endlich regnet. Die Trockenheit hat der Natur doch sehr zugesetzt. Für die Mühle bedeutet das aber nur ein wenig Entlastung. Die Neuanpflanzungen müssen trotzdem ordentlich weiter gewässert werden. Aber das sollten wir schaffen! 

Sicherlich haben viele von uns am Dienstag die Film-Doku über das Naturschutzgebiet "Untere Seeveniederung" auf N3 geschaut. Wer den Naturfilm verpasst hat, kann ihn in der Mediathek jederzeit finden. Wir fanden es ist ein sehr schöner Film geworden; besonders, weil unsere beiden Mühlenfreunde Erich und Ditmar so eine tragende Rolle gespielt haben.

Anjas Tomatenpflanzen sind am vergangenen Sonnabend alle "adoptiert" worden. Besonders auf die "Schlesische Himbeere" sind wir sehr gespannt. Toll, dass wir mit sortenechten Pflanzen versorgt werden. Ein wichtiger Beitrag zur Biodiversität und Nachhaltigkeit. Im übrigen haben wir in dieser Woche unseren ersten EU-Agrarantrag mit Bio-Verpflichtung für unseren landwirtschaftlichen Mühlenbetrieb gestellt. 

Nun hoffen wir auf Corona-Lockerungen, denn ganz ehrlich: man schafft zu Hause zwar Einiges, aber ihr alle fehlt doch ziemlich! 

Liebe Grüße und "Glück zu!"

Emily und Christina