Preisverleihung "Soziale Natur-Natur für Alle" der UN-Dekade für biologische Vielfalt

14. August 2020


Liebe Mühlenfreunde,

ihr seid wirklich umwerfend! Egal ob morgens, um 6.30 Uhr, oder bei 35°C - auf euch ist immer Verlass! 

Toll, dass so viele gestern Nachmittag zur Preisverleihung der UN-Dekade "Sozial Natur - Natur für Alle" dabei waren. Unser Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer und unsere Bürgermeisterin Martina Oertzen haben sehr schön über unser Projekt gesprochen und seit gestern ist Michael auch endlich Vereinsmitglied und freut sich schon auf die nächsten Besuche an unserer Schönen.

Morgen, ab 10 Uhr, sind wieder die Johanniter zu Gast im Schweinehaus; diesmal geht es um Erste Hilfe an Hunden. Vielleicht sollten die Hühner drin bleiben oder ganz früh raus gelassen werden? Sonst brauchen wir am Ende noch den Kurs "Erste Hilfe an Geflügel"...

Ansonsten werden noch Kräutersträuße gebunden, die am Sonntag in der Messe ab 18 Uhr von Pfarrer Piotr Matlok gesegnet werden sollen. Wer noch Kräuter im Garten über hat, kann diese dafür herzlich gerne mitbringen.

Dafür müssen wir die Bänke und Tische vom Hof räumen. Ansonsten muss wieder gegossen werden. Seppl macht bestimmt bei seiner Mauer weiter und Anke und ihre Helfer werden weiter schleifen und streichen. In der Woche hat Jürgen noch tolle Leibungen für die Fenster der Sägerei gebaut, Und wer die neue Laufkatze in der Sägerei noch nicht gesehen hat, sollte sie sich unbedingt ansehen. Dann war da noch unsere erste Bio-Betriebsprüfung am Mittwoch, die wir ohne jegliche Beanstandung und Anmerkung seitens der Prüfbehörde bestanden haben! Wir freuen uns auf Sonnabend!

Liebe Grüße und „Glück zu!”

Emily und Christina