Vom Backen, von Bänken und vom Brauen ...

18. September 2020


 Liebe Mühlenfreunde,

heute Abend wollen wir unseren Backofen das erste Mal ohne Dirk anheizen. Wir treffen uns um 19 Uhr. Dabei können wir auch gleich die renovierten Gartenmöbel in Luises Kussecke bewundern. Unsere Tischler haben wieder tolle Arbeit geleistet. 

Morgen wollen wir einen Sekretär aus Maschen holen. Am besten wäre nach der Pause. Wer hat Zeit?! Im Garten gibt es auch wieder einiges zu tun. Im Haus kann schon für die Trauungen in der nächsten Woche geputzt werden und das Geruchsventil im Keller müsste überprüft werden.  

In der nächsten Woche kommt der Kindergarten Emmelndorf, da freuen wir uns schon sehr drauf. Auch unsere Huckis sind endlich wieder dienstags an der Mühle. Bärbel und Reinhard übernehmen – wie vor Corona – zuverlässig die Betreuung von Seiten der Mühle. 

Michael hat die Restaurierung der historischen Gartenbänke fast abgeschlossen. Sie werden echte Schmuckstücke für den Mühlenhof sein. Die Sägetruppe hat die letzten Dachlatten für den Dachstuhl der Schmiede gesägt. Die Holzliste ist komplett abgearbeitet! Aber es gibt schon wieder neue Herausforderungen. Drechsel-Peter hat unter anderem ein Schäleisen scharf gemacht und auf einen neuen Stiel gesetzt. Es funktioniert prima! Einige Hämmer haben auch neue Stiele bekommen. Helmut und Thomas haben eine Vorrichtung zum Heben von Lasten für die Brauereianlage montiert. Es gibt eine ganze Reihe von sichtbaren Fortschritten, und das ist einfach schön. Wir freuen uns auf morgen und auf Euch!

Liebe Grüße und ›Glück zu!

Emily und Christina