Niedersächsischer Ehrenamtspreis geht an die Wassermühle Karoxbostel

2. Oktober 2020


In diesem Jahr vergibt die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung erstmals ihren Ehrenamtspreis an Aktive im Bereich Denkmalpflege. Am 01. Oktober wurden drei ehrenamtlich tätige Niedersachsen mit dem Niedersächsischen Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

 Im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung in Hannover übergab Olaf Lies, als Minister unter anderem zuständig für Umwelt und Bauen, am 01.10.2020 die Preise an drei Denkmalpfleger. Zuvor hatte Christina Krafczyk, Präsidentin des Niedersächsischen Landesamts für Denkmalpflege, die Auswahl der Preisträger begründet. Krafczyk war Mitglied der Preisjury.


Einen Sonderpreis erhielt Emily Weede aus Seevetal im Landkreis Harburg. Frau Weede ist seit acht Jahren ehrenamtlich für den Denkmalschutz tätig und hat es innerhalb dieser Zeit geschafft, als Vorsitzende des Verein Wassermühle Karoxbostel e.V. den mitgliederstärksten Mühlenverein Deutschlands zu etablieren. Von den 1.200 Mitgliedern engagieren sich rund 180 aktiv für den Erhalt der Wassermühle und füllen diese mit Leben. Frau Weede war von Anfang an nicht nur der Fortschritt bei der Sanierung wichtig, sondern auch die Teilhabe möglichst vieler Menschen. Seit Beginn an bestehen Kooperationen mit zwei Behinderteneinrichtungen. Im vergangenen Jahr absolvierten 20 Mühlenaktive die Ausbildung zum Sägemüller, sodass die Mühle regelmäßig wie in früheren Tagen genutzt werden kann. Seit 2013 findet in der Mühle ein umfassendes Bildungsangebot zum Thema Umwelt und Natur auf dem Mühlengelände statt.


Ausgezeichnet mit dem Ehrenamtspreis der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung wurden Manfred Röver aus dem Schaumburger Land und Dr. med. Dr. phil. Wolfgang Dörfler aus dem Landkreis Rotenburg.
Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, die in erster Linie Umwelt- und Naturschutzprojekte in Niedersachsen fördert, unterstützt auch Projekte in den Förderbereichen Denkmalpflege und Entwicklungszusammenarbeit.

 

(Beitragsfoto: Simona Bednarek)