Coronakonform: Abstand und Hygiene in Garten und Hof

19. Januar 2021


Liebe Samstägler,
nun haben wir es seit Montag mit einer Verschärfung der Corona-Regeln zu tun. Für uns ergibt sich daraus folgendes: Jeder, der eine kleine Stärkung bei der Arbeit braucht, muss sich ein Lunchpaket mitbringen.

Im übrigen bitten wir die weiterhin geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten und zu befolgen!

Auch in dieser Woche haben wir viel an den aktuellen Projekten gearbeitet:

Bärbel, Marlies und Uli haben fleißig weiter die Scheiben vom Gewächshaus eingeweicht und geputzt.
Irene verarbeitet die Weidenzweige, die am letzten Samstag geschnitten wurden zu den Beeteinfassungen.
Das Holzlagerregal ist nun so weit fertig, dass es am Sonnabend aufgestellt werden kann.
Die Steine für die neue große Kräuterschnecke in Doras Garten liegen schon an Ort und Stelle, wenn das Wetter es zulässt, können wir auch mit diesem Projekt loslegen.
Die Keile in der Welle des Wasserrades sind auch neu eingesetzt und wir warten nun bis sie festgesetzt werden können um dann auch wieder Korn malen zu können.
Rolf hat die neue Werkbank, die aus einem alten Kreissäge-Tisch gebaut wurde, an ihrem endgültigen Standort richtig befestigt.
Jürgen hat weitere Halterungen für Werkzeug in der Sägerei gebaut.
Unser Schmied Arnold arbeitet fleißig an der Schmiedeeinrichtung.
Bei offenen Wetter sollten wir am Sonnabend versuchen, die Quitten umzupflanzen.

Auch Mühlenaktive sind im Homeoffice aktiv: Frank H. hat auf unserer Homepage alles für die Rückkehr unseres Storchenpaares vorbereitet. Schließlich wollen wir alle Aktivitäten auf dem Horst verfolgen können.

Liebe Grüße und „Glück zu!”
Emily und Christina