Hier ist aber auch überall etwas los ...

16. April 2021


 

Liebe Mühlenfreunde,

jetzt scheint der Frühling allmählich zu kommen. In Doras Garten hat sich einiges getan. Die Obstbäume auf unserer Streuobstwiese haben ordentliche Sortenschilder bekommen. Wie es für uns typisch ist, sind es ganz unterschiedliche, darunter auch etliche, die als Ohrenkneifer-Wohnungen dienen sollen. Ohrenkneifer sind wichtige Nützlinge in jedem Garten, da sie Unmengen von Blattläusen vertilgen.

Unsere Vogelbeobachtungsstation sieht schon fast fertig aus, Jürgen und unsere anderen Tischler sind jetzt schon beim „Innenausbau”. Als Dach werden wir ein „Gründach” bekommen, die dazu nötigen Vorarbeiten macht der Dachdecker Sven Heinrich aus Maschen für uns.

Unsere Kräuterschnecke hat dank der Mobler Sophie und Uli bereits ordentlich Form angenommen. Nun können Ingrid und ihre Mitstreiter an den Feinschliff und die Bepflanzung gehen. Sophie und Uli haben wirklich fleißig gearbeitet, denn es ist kein Pappenstiel, die Erde für eine im Durchmesser vier Meter große Kräuterschnecke zu bewegen. Die beiden waren am Ende ihrer Arbeitstage auch redlich geschafft. Wir sind schon sehr gespannt, welche Kräuter auf die Schnecke gepflanzt werden.

Am Sonnabend werden wir auch das alte Tor am Aufgang der Mühle einsetzen. Die Sägetruppe hat es wunderbar restauriert. Unsere fleißigen Aktiven haben in der Woche auch wieder Bretter gesägt und Nistkästen gebaut.

Morgen geht es bei hoffentlich gutem Wetter weiter. Wir freuen uns!
 
Liebe Grüße und „Glück zu!”
Emily und Christina