• Banner web 01 2019 256x35

  • 1
  • Termine

     An jedem letzten Freitag im Monat: Standesamtliche Trauungen
     An jeden Samstag: Mühlenputz von 10 bis 13 Uhr 
  • 1

Freuen Sie sich auf diese Veranstaltungen & Termine

  • 08. September 2019: 11-17:30 Uhr: Tag des offenen Denkmals +

    Der Verein Wassermühle Karoxbostel, der im vergangenen Jahr den „Deutschen Preis für Denkmalschutz“ zugesprochen bekommen hat, feiert am Sonntag, 8. September ein fröhliches Fest anlässlich des „Tags des offenen Denkmals“. 

    Das vielfältige Programm beginnt um 10.30 Uhr mit einer Andacht. Von 11 bis 17.30 Uhr herrscht dann buntes Treiben rund um die Mühle. Ab 12 Uhr gibt es stündlich Führungen durch das Denkmal-Ensemble. 

    In der restaurierten Mühle aus dem Jahr 1893 können die Besucher erleben, wie Korn zu Schrot und feinstem Mehl vermahlen wird. Im Backhaus werden daraus leckere Brote gebacken. Technikfans können außerdem das seltene Venezianische Gatter der wiederaufgebauten Sägemühle in Aktion erleben. „Wir sind jetzt wieder eine richtige Sägemühle, denn unser Sägegatter kann endlich wieder durch das Wasserrad angetrieben werden“, sagt die Vorsitzende des Mühlenvereins, Emily Weede. Während bisher in der wiederaufgebauten Sägerei mit Hilfe eines Elektromotors Baumstämme zu Balken, Bohlen und Bretter gesägt wurden, erfolgt die Kraftübertragung vom Wasserrad auf die Säge nun über eine 33Meter lange Welle, die vom Mühlenkeller in den Keller der Sägerei verläuft. „Diese Konstruktion ist etwas ganz Besonderes und ein Leckerbissen für Technik-Fans“, weiß Emily Weede.

    Aber nicht nur die Technik-Begeisterten kommen beim „Tag des offenen Denkmals“ garantiert auf ihre Kosten: An zahlreichen Ständen können Besucher Köstliches, Kreatives oder Kurioses entdecken. So gibt es den beliebten Mühlenflohmarkt, einen Bücherflohmarkt, einen Marktstand mit Mühlenprodukten, kreative Floristik von Susanne Wetzel sowie Schönes aus Olivenholz von Anja Grund-Kindler. 

    Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Es gibt Kaffee, selbstgebackenen Kuchen,
    erfrischende Getränke, geräucherte Forellen frisch aus dem Ofen, selbstgemachte Salate und Grillwurst vom Bentheimer-Schwein. Thiemo Wenck bietet köstlichen Sirup und Frucht-Ketchups aus seinem Chaosgarten an. Die Mühlen-Imker Andrea Plambeck und Thomas Kallweit haben leckeren Mühlenhonig dabei. 

    Die Holzbildhauermeisterin Almut Andersson und der Zeichner Ralph Bühr präsentieren im Hauptgebäude Kunstwerke von außergewöhnlicher Qualität. Tischlermeister Harmut Best stellt sich und sein Handwerk vor. Kinder und Erwachsene können auf ganz besondere Weise Holz spalten. Für Kinder gibt es ein Bastel-Angebot. Kleine und große Mühlenfans können im Wald einer Märchenerzählerin lauschen. Außerdem gibt es wieder viele Kunstwerke zu bestaunen. Klaus Backhaus zeigt seine beeindruckende Metallkunst. 

    Musikliebhaber kommen beim „Tag des offenen Denkmals“ an der Wassermühle Karoxbostel ebenfalls voll auf ihre Kosten: Es spielt die bekannte Gruppe „BlueMinorSwing-Band“. „Blue Minor“ ist seit fast 40 Jahren ein fester Begriff in der Hamburger Jazz Szene. 1979 als „Blue Minor“ gegründet, spielte die Band bis 2014 unter dem Namen „Blue Minor Swingtett, um dann den Namen in „BlueMinorSwing-Band“ zu ändern.
    Bei zahlreichen Auftritten an den einschlägigen Hamburger Veranstaltungsorten wie „Riverkasematten“, „Feuerschiff“; „Knust“, „Jazz Club Bergedorf“ oder „Cotton Club“sowie bei vielen privaten Veranstaltungen hat die Band ihre Zuhörer stets mit großem musikalischen Können und ihrem abwechslungsreichen Repertoire aus dem Bereich der Swingmusik begeistert.

  • 22. September 2019: 14 Uhr Platt för Kinner op’n Waldsofa in’n Karoxbosteler Mühlenwald +

    Sonntag, 22. September, 14.00 Uhr

    Platt för Kinner op’n Waldsofa in’n Karoxbosteler Mühlenwald

    Wi singt, danzt und hört de Geschicht von de Bremer Stadtmusikanten op Platt (geeignet für Kinder von ca. 5 bis 10 Jahre, für Anfänger). Der Spaß an der Sprache steht im Vordergrund. Eintritt frei, Karoxbosteler Mühlenwald (Wassermühle), Karoxbosteler Chaussee 51, 21218 Seevetal

    Veranstalter: Du & ich Begegnungspunkt Silke Borchert in Kooperation mit

    Wassermühle Karoxbostel e. V.

  • 28. September 2019: und 29. September: 11-16 Uhr: 5. Tage der Industriekultur am Wasser +


    Mehr als 13 Denkmale an 68 Orten nehmen an den 5. Industrietagen am Wasser in der Metropolregion Hamburg teil.
    Alle zwei Jahre stellen die Tage der Industriekultur am Wasser Denkmale der Industriegeschichte in der Metropolregion Hamburg vor, die oftmals der Öffentlichkeit unbekannt geblieben sind. Das verbindende Element ist die Technik, die Wasser nutzt, Wasser beherrscht und am Wasser liegt. Mühlen, Hafenanlagen, Schleusen und Schiffe, Leucht- und Wassertürme, Brücken, Fabriken und Kraftwerke geben Einblicke in die Welt der Industriekultur am Wasser. 

    In der Gemeinde Seevetal nimmt die Wassermühle Karoxbostel schon zum vierten Mal an den Industrietagen teil. Am Sonnabend, den 28. September wird von 11 bis 15 Uhr Korn gemahlen. Von 12 bis 15 Uhr gibt es Sägevorführungen an der historischen Venezianischen Sägemühle des Denkmal-Ensembles..

    Auch am Sonntag, den 29. September wird ab 12 Uhr gemahlen und um 14 Uhr gesägt. An beiden Tagen gibt es Führungen nach Bedarf. Kaffee, Kuchen und kalte Getränke werden auch angeboten.


     

  • 15. November 2019: Deutscher Vorlesetag 15. November, 10 Uhr Lesung für Kinder +



    "Na klar, Lotta kann radfahren"

    Der Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren
    gelesen von Gabriele Schwedewsky

    für Kinder ab 5 Jahre

    Eintritt frei


    Leider können nur 45 Kinder an diesem besonderen Leseerlebnis teilnehmen

     
  • 15. November 2019: 19 Uhr: Deutscher Vorlesetag: Krimi-Nacht mit Gabriele Schwedewsky +


    Mörderisch gute Unterhaltung – Krimi-Nacht in der Wassermühle Karoxbostel!

    Der 15. November ist der Deutsche Vorlesetag.  Und genau aus diesem Grund laden die bekannte Erzählerin Gabriele Schwedewsky und der Verein Wassermühle Karoxbostel e.V. zu einer spannenden Krimi-Nacht am Freitag ein. Ab 19 Uhr ist mörderisch gute Unterhaltung in der historischen Wassermühle Karoxbostel an der Karoxbosteler Chaussee 51 garantiert.  Am prasselnden Kaminfeuer in der Tenne des alten Bauernhauses von 1817 entführt Gabriele Schwedewsky ihre Zuhörer in die dunkle Welt des Verbrechens. Gabriele Schwedewsky will noch nicht zu viel verraten, aber es geht um „verblüffend vielfältige Variationen verdammungswürdiger Verbrechen“.

    Allerdings werden in Karoxbostel keine ganz harten Krimis zu hören sein: „Schließlich sollen sich die Zuhörer nach dem gut dreistündigen Programm auch noch von der einsam gelegenen Mühle nach Hause trauen“, sagt die bekannte Erzählerin aus Hittfeld. Das Programm wird jeweils nach einer halben Stunde von kleinen Pausen unterbrochen werden. Dann können sich die Zuhörer mit Getränken und Käsehäppchen für die nächsten spannenden Geschichten stärken.

    Das Eintrittsgeld für den Einlass kommt komplett der Sanierung des Denkmal-Ensembles Wassermühle Karoxbostel zugute. 


     

  • 07. Dezember 2019: 12-17:30: Adventsmarkt an der Karoxbosteler Wassermühle +

    Es duftet nach frisch gebackenen Keksen, Bratäpfeln und Glühwein: Am Sonnabend, 7. Dezember,
    können sich Besucher beim 7. Adventsmarkt an der Wassermühle in Karoxbostel in historischem
    Ambiente auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen lassen. Von 12 bis 17.30 Uhr bieten
    Kunsthandwerker an zahlreichen Ständen in dem denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble ihre
    handgefertigten Kreationen an. Das Angebot reicht von Keramik, weihnachtlicher Floristik,
    Scherenschnitten über kunstvoll gefaltete Sterne, selbstgemachte Seifen, Metallkunst, praktischen
    und schönen Dingen aus Olivenholz, liebevoll Gestricktem und Gefilztem bis zu großen und
    kleinen Holzschnitzereien.
    Der Mühlenverein bietet außerdem an seinem Marktstand eine große Auswahl an Marmeladen,
    Likören, selbst gepressten Apfelsaft und selbstgebackenen Keksen an. Bücherfreunde können im
    ehemaligen Kuhstall nach dem richtigen Lesestoff für die Feiertage stöbern. Vor der
    wiederaufgebauten Sägerei gibt es frisch gekochte Erbsensuppe und leckere Bratäpfel aus dem
    Lehmbackofen. Auch im ehemaligen Schweinehaus laden Stände zum Stöbern und Entdecken ein.
    Auf dem Hof werden Forellen geräuchert. Wer auf der Suche nach einem Weihnachtsbaum ist, kann
    sich am Tannenbaumstand den schönsten Weihnachtsbaum für zu Hause kaufen.
    In der guten Stube werden Geschichten vorgelesen und Weihnachtslieder gesungen. Im Mühlencafé
    können die leckeren selbstgebackenen Torten und Kuchen – viele nach Rezepten aus dem
    „Karoxbosteler Backbuch“ gebacken – bei einem Becher Kaffee oder Tee genossen werden. Der
    Adventsmarkt klingt um 18.30 Uhr mit einem adventlichen Singen mit dem Fleestedter
    Posaunenchor aus. Der Eintritt ist wie immer frei.

    Das Karoxbosteler Mühlen-Team freut sich auf Ihren Besuch und wünscht Ihnen schon heute einen wunderschönen, behaglichen und richtig tollen Tag an der Wassermühle Karoxbostel.

  • 1